nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück

North Pole SAL, Block #4

6 Kommentare

Christiane hat für den Januar den Block „Elves‘ Recreation Center“  vorgeschlagen und ich habe ihn fertig.

2015-01-27 (2)

Im Eifer des Freie-Zeit-Nutzen hab ich glatt vergessen, die Vorlage komplett zu übertragen ^^ Jetzt ist der kleine Anbau eben noch kleiner. Vielleicht stapel ich dort noch das Feuerholz für die Sauna, mal sehen… Er kommt mir sehr rotlastig vor und schief ist nur das Bild… Die Naht zwischen den beiden Häuschen steht senkrecht. Ich hab wohl beim Fotografieren geschielt 😉  Oder die Elfen feiern gerade eine fette Party… Wer weiß?

Habt vielen Dank für Eure Kommentare zum Pojagi. Ich hab nochmal nachgelesen… und hier eine schöne Erklärung/Beschreibung gefunden:

Pojagi ist eine jahrhundertealte koreanische Technik zum Zusammenfügen von Stoffen, die ein bisschen der Arbeiten mit Kappnähten (siehe Herrenhemden, z.B. Armausschnitt) ähnelt. Es entstehen geschlossene Näht, d.h. man sieht keine offenen Schnittkannten und man kann es somit von beiden Seiten verwenden. Die ursprünglichen „Tücher“ waren ca. 35 x 35 cm groß, bestehend aus drei unterschiedlich gestalteten Flächen (farblich oder nahtführungstechnisch), weil die Glückszahl der Koreaner die 3 ist. Diese Tücher wurden zum Einhüllen von Büchern, wertvollen Gegenständen oder Geschenken verwendet. Heute finden diese hauchzarten und schön strukturierten Flächen Einzug als dekorative Fensterelemente, Paravents oder Wandbehänge (wobei dann die Nähte nicht so schön zur Geltung kommen…).

Jetzt wünsche ich Euch allen eine schöne Woche und passt auf Euch auf,

Katrin

Advertisements

6 Kommentare zu “North Pole SAL, Block #4

  1. Elfenparty 😉 Hoffendlich habe die Damen keinen Kater davongetragen….

    Gefällt mir

  2. Liebe Katrin,
    du machst gute Fortschritte. Das ist der einzige Weihnachtsquilt der bei mir noch an der Wand hängt. Mir gefällt er so gut, dass er von Oktober bis Ostern hängen darf. Du hast so schöne Stoffe dafür ausgesucht!
    LG Marianne

    Gefällt mir

  3. Liebe Katrin,

    ja, die Sache mit den schiefen Kanten beim Fotografieren kommt mir bekannt vor, damit habe ich auch ständig zu kämpfen und im Blog ein bisserl was dazu in den Kommentaren geschrieben.

    Deine beiden Häuschen sehen wirklich putzig aus vor dem Nachthimmel, gefallen mir sehr!

    Liebe Grüße
    Gesche

    Gefällt mir

  4. Wieder einer geschafft, so kommst Du langsam aber sicher ans Ziel. Und ich muss mich auch endlich aufraffen wieder mal einen dieser Blöcke zu machen, die Hintergrundstoffe hängen bei mir schon über ein Jahr an der Designwand.
    LG
    KATRIN W.

    Gefällt mir

  5. Wow, ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog geraten, toll sieht dein North Pole Block aus. Der Quilt steht auch noch auf meiner to-do Liste!
    Liebe Grüße
    Steffi

    Gefällt mir

  6. Hallo Katrin,dein Häuschen gefällt mir sehr gut und auch die Farben.Ich habe heute die Sternchen genäht und in den nächsten Tagen werde ich den nächsten Block in Angriff nehmen.Jetzt haben sie bei den Buttonquilters ,wahrscheinlich durch mich angeregt,auch angefangen damit.

    Liebe Grüsse.Maggy

    Gefällt mir

Ich freue mich, wenn Du Dir ein paar Minuten Zeit für einen Kommentar nimmst und antworte Dir gern :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s