nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


2 Kommentare

Freitags-Füller #01/2018

Endlich mal wieder, ich mag ihn sehr, den Freitags-Füller, aber ich brauch auch die richtige Stimmung dafür und ein wenig Zeit…

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi

Barbara gibt jeden Freitag einige Satzfragmente vor, Weiterlesen

Advertisements


7 Kommentare

Mal wieder was geschafft…

… habe ich in der letzten Woche…

So ein paar Urlaubstage  zuhause sind ja wirklich eine Wohltat. Ich hab die Zeit genutzt und dem Neal endlich das Polster für den Koboldpopo fertiggestellt.

2014-6-10

Unglaublich, dass ich eineinhalb Jahre dafür gebraucht habe…  Ich habe aber wieder viel dabei gelernt:

 > 4″ Blöckchen sind immer noch zu klein für mich, vor allem, wenn sie aus ZU vielen Einzelteilen zusammengesetzt werden sollen.

> Das richtig gewählte Vlies trägt erheblich zum Gelingen eines Projektes bei.

> Es ist nicht immer sinnvoll, die Rückseite ebenfalls zu patchen, besonders wenn es kleine Teile sind.

> Die Nahtzugaben werden dadurch einfach zu viele….

> was wiederum das Quilten von Hand erheblich erschwert (deshalb auch nur seeehr sparsam in den Sashings)

Aber ich denke, Neal sitzt bequem 😉  und das ist doch am Ende die Hauptsache 😉

🙂

UUUUUND…

🙂 🙂 🙂 Das Baby ist da 🙂 🙂 🙂

…und hat von der glücklichen Omi gleich eine U-Heft-Hülle bekommen…

U-Heft-außen 2014-6-9-web U-Heft-innen 2014-6-9-web

Vor lauter Glück hab ich den Viel-Glück-Stoff auf den Kopf gestellt, aber die Eltern sind auch grad überglücklich und stören sich nicht daran.

Die Häkeldecke ist auch eingeweiht und das Kleine scheint sich wohlzufühlen damit 🙂

Gerade hab ich dann noch die Dreieckskissen, die ich bei Sigrid entdeckt hatte, fertiggestellt. Sie werden morgen verschenkt.

Ich hatte keine Anleitung und mal wieder nur nach Fotos gearbeitet, mein (sonst recht gutes räumliches) Vorstellungsvermögen hat mich allerdings im Stich gelassen und so ist das eine Kissen etwas deformiert, das andere dafür gut gelungen. Die Stöffchen waren vormals ein Musterstreifen mit Dekostoffen. Das hat den Vorteil, dass alle von gleicher Qualität sind und die Farben toll miteinander harmonieren…

2014-6-14

Ab morgen darf ich wieder arbeiten. Mal sehen, was dann so im Nähzimmer entsteht…

Habt eine schöne Woche,

K.


7 Kommentare

GEBURTSTAGspost

Oh, ihr Lieben Alle, da draußen im kreativen Blogland…

Bin ich froh, mal wieder hier zu sein!!! Es ist einfach viel los im Hause Neal und da muss frau halt Abstriche machen.

Vielen Dank an alle, die dennoch hier reingeschaut haben und mich so positiv bestärkt haben :):):)

Das tut einfach nur gut, DANKE !!!

Aber der Reihe nach: Ich bin (leider) immer noch im Prüfungsmodus, trotzdem brauche ich ab und an mal etwas, das ich fertig in meinen Händen halten kann.

Zum Beispiel diese Decke, die mangels eigenen Etiketten (sind bestellt, Zusendung dauert…) jetzt mit einem fertigen und selbstbeschrifteten (!!!) Etikett verschenkt wurde. Das dazugehörige Baby lässt auf sich warten, aber gut Ding braucht halt aweng länger… oder so 😉

2014-4-20-web2014-5-16 (2)

Die gewünschte grüne Umrandung konnte ich allerdings nicht realisieren, da das hellgrüne Garn alle war. Diese zweifarbige Übereck-Lösung war der Kompromiss mit dem Mami und ich gut, sehr gut sogar, leben können.

Und dann hab ich mir ja was geleistet: Neugierig durch diverse Beiträge, Kommentare, Diskussionen, u.a. hier,  hat mein Lieber eine NäMa angeschafft – zum Verschenken !!!

Und ich verschenke ja grundsätzlich nur Sachen, die ich selbst gern hätte, habe also Probe genäht und heraus kam das hier:

2014-6-1 (4)-web

 2014-6-1 (5)-web

2014-6-1 (2)-web

Ein Sew Together Bag, mal wieder aus den Stöffchen vom Kaffeeröster  (jetzt sind sie aber wirklich alle). Ich hatte keine Anleitung, aber hier gibt’s eine Fotostrecke, mit der ich super gut alles nacharbeiten konnte…Meins ist ca. 23x15x18cm groß, die zur NäMa dazugekaufte Spulenaufbewahrungsbox hat die Maße vorgegeben.

 Was hat das mit der neuen NäMa zu tun? Sie ist klein, handlich, leicht, hat viel Zubehör und dafür KEINE Aufbewahrung !!! Das geht ja mal gar nicht, Tüten und Beutel für Spulen, Füßchen (davon gibt es reichlich) und verschiedenes kleines Werkzeug!!! Nee, also das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und noch eine kreative Pause während der Lernerei eingelegt,

VOILA!!!

Ich bin hochzufrieden, mit der neuen NäMa, dem Täschchen fürs Zubehör und…..

…. wenn das Tochterkind mal wieder eine NäMa von mir leihen will, bekommt sie sie zum Behalten 🙂

Bis bald mal wieder, passt auf Euch auf,

K.


8 Kommentare

Ich bin dann mal oben…

… nee, nicht im Nähzimmer, leider net…

Hab mein Nähzimmer aufgeräumt und den Schreibtisch als solchen nutzbar gemacht. Die Versuchungen sind alleweil so groß und da hilft nur

NäMa verstecken – Bücher entdecken 😉

denn  ich muss, nein ich will, ja ich darf eine Prüfung wiederholen 🙂

Vorher hab ich noch die letzten Zuschnitte der Kaffeerösterstöffchen verarbeitet. Diese Anleitung war so easy nachzuarbeiten, dass an einem Abend gleich acht Teilchen fertig geworden sind. Dann waren auch die Stöffchen alle…

... noch versteckt...

2014-4-3 (1)

2014-4-3 (10)

Sicher verstecken sie sich bis Ostern noch gut und werden hoffentlich wiedergefunden und Freude bereiten…

Danke für die Unterstützung bei der Farbwahl für den Rand der Häkeldecke. blau ist auch mein Favorit und davon ist die meiste Wolle übrig…

Wünsch Euch allen eine schöne Zeit und melde mich wieder, wenn die Prüfung geschrieben ist…

Meine Kommentarfunktion bleibt bestehen, ich selbst werde Euch sicherlich weiterhin in meinen Pausen besuchen, aber wenig bis gar nicht kommentieren…

Bis bald und passt auf Euch auf,

K.