nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


11 Kommentare

It’s Partytime

Bei Marietta wird heute gefeiert 🙂

Es gibt eine Tauschparty und Marietta hat aufgerufen, viele kleine Sorgenfresserchen in die Tauschbörse zu geben.

Mein Sorgenfresserchen habe ich nach einer Anleitung von hier genäht, ist zwar nicht der Klassiker unter den Sorgenfressern, aber ich fand die kleinen Kerls so putzig… ***Knopfaugenalarm ***

2016-2-7-SorgenfresserPinguin (3)

Er ist aus kuscheligem schwarzen Samt und in seinem Filzbäuchlein, gleich hinter dem Schal, haben viele große und kleine Sorgen Platz…

Bin gespannt, wer sich für den kleinen SorgenfresserPinguin entscheidet und gehe jetzt mal gucken, wer noch so bei der Party ist…

Passt auf Euch auf…

Katrin


17 Kommentare

Definitiv NICHT…

… mein Material !!!

Aber der Reihe nach.. Ihr wisst ja sicher auch, wie schwer es manchmal fällt den Verlockungen und Anregungen diverser Techniken, Materialien, Taschen, Anleitungen undundund zu widerstehen. So ging es mir, als vor annodutzig diese Schoki-Täschchen und KaTüTas überall zu sehen waren..

Schokipapierle zu sammeln kriege ich ja selber ganz gut hin, aber Kaffeetüten in der erforderlichen Größe und Festigkeit war schon schwieriger (ich bin Filterkaffee- und Teetrinker). Also habe ich in Familie, Freundes- und Kollegenkreisen mal nebenbei erwähnt ich würde  daraus Taschen nähen wollen und so sammelten die Lieben für mich.

Bis hierhin klappte auch alles, zuschneiden war auch kein Problem, Nähen naja…. aber die Optik des fertigen Teils ist so ganz anders als die der Taschen die ich so in Erinnerung habe…

Ich werde sie trotzdem morgen an die fleißige Sammlerin der Verpackungen verschenken…

Zum Üben hatte ich mir eine RiesenRitterSport hergenommen. Schonmal ne blöde Idee mit so einem Kleinteil üben zu wollen… Ich habe eine Laminierfolie zum Aufbügeln verwendet, aber irgendwie ist das voll krumpelig geworden. Weiß nicht, was ich da falsch gemacht habe… Der ursprüngliche Plan war, solche Täschchen als Geschenkverpackung für Kleinis, Gutscheinchen oder Dankeschön-Schoki zu verwenden, aber das mag ich so nicht und deshalb bleibt es bei mir.

 

Zur Zeit nutze ich es für mein Zubehör für die Hexagons vom Chateau Hexagon. Darin ist es gut geschützt und ich kann es auch mal mitnehmen ins Wartezimmer oder die Mittagspause…

Die vielen anderen Kaffeetüten und Schoki-Verpackungen wandern in den gelben Sack und ich werde zukünftig wieder ganz klassisch mit Stoff nähen.

Euch danke ich ganz herzlich für die lieben Kommentare zum Wichtelbild, es freut mich immer sehr von Euch zu lesen 🙂

Habt alle einen guten Start in die neue Woche und passt auf Euch auf…

Katrin