nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


27 Kommentare

Puppenquilt SAL – die Auflösung

29. Februar 2016

….. und heute darf aufgelöst werden, was ich hier und hier schon angekündigt hatte.

Ich habe alle meine Häuschen (jeweils 3″ Blöckchen)  und noch ein paar neu dazugekommene zu Miniquilts verarbeitet. Da in unserem Haushalt keine Puppen wohnen, haben eben Kuscheltiere  Model gesessen…

Model 1 in Blau

ca 13 x 18 Inch groß, das Kissen misst etwa 9 x 9 Inch

Model 2 in Rot

 Dieser Quilt ist  ca.27 Inch im Quadrat, das Kissen misst 13 x 9 Inch.

Beide Sets werden sicher an Ostern den Besitzer wechseln, einzig Teddys Minikissen bleibt bei mir, das letzte Häuschen gab noch ein vortreffliches Nadelkissen ab…

Hier nochmal alles miteinander und das Versucherle, dass die Mitnäherinnen vorab schon sehen durften…

Es hat mir großen Spaß gemacht, die Quilts waren schnell genäht und die gut abgelagerten Häuschen haben eine sinnvolle Verwendung gefunden. Vielen Dank, liebe Katrin, für Deine Motivation und die Organisation dieser tollen Aktion 🙂

Bei Katrin findet ihr eine Liste mit allen teilnehmenden Blogs. Ich geh dort auch mal stöbern…

Habt eine schöne Woche und passt auf Euch auf,

Katrin

Advertisements


16 Kommentare

Puppenquilt SAL

Auweia, das ist wirklich schwer für mich… Ich darf nicht zeigen, was ich genäht habe 😦

Erst am 29. Februar, so hat es Katrin in den Regeln zum Puppenquilt SAL festgeschrieben…

Einen winzigkleinen Blick gibt es……

2016-2-16 (3)

…mehr nicht…

Jedenfalls habe ich heute so ca.384 Einzelteile zu Blöckchen, 60 Sashingstrips und  36 Cornerstones zu einem Top verarbeitet….  Nee, stimmt gar nicht, die Blöckchen waren schon fertig 😉

Morgen geht’s dann hoffentlich weiter …..

Die Party bei Marietta ist auch noch in vollem Gange, vielen Dank für Eure lobenden Worte zum Knopfaugen-Pinguin 🙂

Er ist noch in der Auswahl und ich darf mich auch noch entscheiden, spannende Sache !!!

Ich wünsch Euch noch eine spannende Woche und passt auf Euch auf,

Katrin


9 Kommentare

Puppenquilt SAL

Puh… also doch… ich wollte ja eigentlich nicht… aber dann… mmmh…

Die Verlockungen des WWW sind manchmal einfach stärker als ich…

Aber zurück auf Anfang. Katrin hatte einen Puppenquilt gezeigt, viel Zuspruch bekommen und organisierte flux einen SAL zum Thema….

SAL[1]

Ich habe vor einigen Jahren schon mal einer WWW-Aktion nicht widerstehen können und lagere seitdem klitzekleine Häuser und viele viele Schnipsel in meinem Nähzimmer…  Um auch so einen großen Quilt wie Jeanneke nähen zu können, fehlen mir aber so ca. 313 Häuslein… Also finde ich die vorhandenen und beteilige mich an Katrins SAL, jawoll 🙂

Ich hatte damals wirklich so eine kleine Werkzeugkiste mit den zugeschnittenen Teilchen und habe sie in Leaders&Enders-Manier zusammengefriemelt. Die Teile für den Himmel dann jeweils von Hand, da ich nicht gut um die Ecke nähen konnte und auf Papier nähen mochte ich damals schon nicht so gern… Jetzt sind sie gut abgelagert, sogar schon auf Maß getrimmt und warten auf ihre neue Bestimmung… Die Stoffauswahl von damals würde mir heute in einem großen Quilt allerdings auch nicht mehr so zusagen 😉

Heute habe ich ein erstes Top genäht, allerdings zeige ich Euch das erst Ende Februar als fertigen Puppenquilt. Heute nur ein kleines Versucherle…

2016-1-31 (1) - Kopie

Hoffentlich kommen noch ein paar weitere hinzu, Häuschen und Bauteile sind noch einige da… und den lieben Kleinen sind Designs und Farbwahl vielleicht noch nicht so wichtig, wenn nur Püppi gut zugedeckt werden kann…

Und zwischendrin immer mal wieder ein paar Flächen am Ton Schulten quilten, so kann ich es aushalten…. Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu unseren Arbeiten von gestern 🙂

Macht Euch einen schöne Woche und passt auf Euch auf,

Katrin


8 Kommentare

Der Lötkolben….

… ist jetzt zum Einsatz gekommen…

Das sind die Reste:

2015-6-17

Also nur die Reste, die nicht am Lötkolben verschmort sind 😉

Ist schon verrückt, da bügelt, schneidet, arrangiert frau stundenlang und quiltet sich anschließend ’nen Wolf und zum Schluß schmort ein schlichter Lötkolben die Effekte hinein…

web-2015-6-14 (1)

Unterhalb der Wolke sind schon erste Durchblicke sichtbar…

web-2015-6-18

… und so hängt das Teil seit heute im Fenster 🙂 🙂 🙂

Das Bild ist ca. 30 x 30cm groß und festgeklemmt in einem Rahmen aus Acrylglas.

Ich war noch etwas zaghaft mit wegbrennen, denn weg ist weg. An der rechten unteren Ecke werde ich aber nochmal nachbrennen, das ist mir zu dunkel.

Es war ein toller Kurs und ich habe wieder jede Menge gelernt. Heute habe ich dann ganz forsch den GroßneffenQuilt freihand quilten wollen… Das ging gründlich daneben und so ist mal wieder das Trennmesserchen mein bester Freund.

Macht’s gut, Ihr Lieben Alle und passt auf Euch auf.,

Katrin


6 Kommentare

A bisserl was geht immer…

..so zwischen Prüfungsvorbereitungen, Garten herrichten, Hund bespaßen,  Brötchen verdienen , sporteln oder schlafen…

Aber ihr kennt das ja alle, so viele Ideen und so wenig Zeit. Und da tut es mir einfach gut, wenn ich eine bezaubernde Idee spontan aufnehme und mitmache. Wie z.B. Sigrids Easter Bunny SewAndQuiltAlong, hier nun mein Gute-Laune-Hase im blühenden  Klee:

2014-4-2 (6)

Anfangs war ich mit den Stöffchen doch eher unglücklich, aber da ist mein Anspruch wohl doch aweng überzogen… Das fertige Quiltchen gefällt mir so gut, dass ich es verschenken werde und das will was heißen, verschenk ich doch prinzipiell nur Sachen, die ich selbst gern hätte.

Aus diesem Grund ist mein erstes Bügeltäschchen auch wieder aufgelöst worden:

2014-3-16.12014-3-16

Die Stickerei (von hier) und die Hexas sind ganz gut geworden, mit dem sichtbaren Nähfaden könnte ich leben. Aber das mein selbsterstelltes Schnittmuster am fertigen Bügel doch zu klein ist, nehme ich jetzt als Erfahrung und hab schon alles wieder auseinandergebaut…

Ganz anders die Häkeldecke, so sieht sie mit 100 (!!!) Reihen aus:

2014-4-2-CAL (1)

Von jeder Farbe ist bis jetzt ein Knäul verarbeitet und nach Sternenstich, Tulpen und zweifarbigen Bobbles kann mich jetzt (fast) nix mehr aus der Ruhe bringen. Ich freue mich schon auf das Häkeln der Umrandung, kann mich nur noch nicht für eine Farbe entscheiden… Aber bis dahin ist  ja auch noch Zeit, ich hab mich ja quasi selbst überholt 😉

Sodele, jetzt geh ich wieder an meine Bücher, nur vom drüber reden kann ich nix lernen 😉

Paßt auf Euch auf, K.


Hinterlasse einen Kommentar

Auflösung !!!

Heute nachmittag gabs die Auflösung des Mystery bei Regine Grewe

Hier ist mein Ergebnis:

Die verwendeten Stöffchen sind selbstgefärbt bis auf Rot, Himmelbalu und Wiesengrün. Der applizierte Apfel ist aus Filz und Stickerei.

Es ist mein erster  Mini-Quilt nach einer Mystery-Anleitung und dann auch noch PP genäht, ich bin  wirklich zufrieden. Frau kann sicher das Eine oder Andere besser machen, aber fürs erste Mal ist er doch ganz gut geworden.

Achso, ca. 20x30cm groß und handgequiltet.