nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


6 Kommentare

Stoffdiät? NEIN – Klar Schiff machen? JA

Auf verschiedenen Blogs habe ich in der letzten Zeit von guten Vorsätzen für das noch junge Jahr 2017 gelesen. Einer davon Weiterlesen

Advertisements


Ein Kommentar

Life is a journey

and only you hold the map!

So oder ähnlich soll das neue Projekt heißen…

Doch dazu war erst mal Chaosbeseitigung angesagt 😉

2015-3-12

Denn so sah es seit Tagen auf meinem Zuschneidetisch aus. Aber der Block von hier verlangte höchste Aufmerksamkeit meinerseits und da war nach vollendeter Tat keine Kraft zum Aufräumen mehr da…

Irgendwie schwächel ich auch immer noch, gestern habe ich ihn dann aber beendet, den Southward Bound. Schließlich braucht jede Reise einen Kompass ツ

2015-3-12 (1)

Also auf Papier genäht (ich mag es nicht besonders), aber der Tisch schaut schon gut aus, gell?

2015-3-12 (5)

Revers appliziert (Danke an Iris für das Tutorial) und zu guter Letzt noch Needle Turn Applikation auf den Hintergrundstoff…

2015-3-12-fertig

Der fertige Kompass hat einen Durchmesser von 15inch, der komplette Block ist 18″ im Quadrat, einfach ein Riesenteil….

Zum Ausgleich und weil ich grad so schön am Sticheln von Hand war gab es noch den Fadensammler to go, passend zum Täschle für unterwegs 😉

2015-3-13-Fadensammler To-Go

Das Bild werde ich wohl bei Tageslicht nochmal neu machen…. sorry.

Edit.:Hier gleich mit neuem TreadcatcherToGo

2015-3-14-Threadcatcher-to-go-closed

Jetzt gibt’s hier Frühstück und Euch wünsche ich alles Liebe und ein schönes sonniges Wochenende,

passt auf Euch auf,

Katrin


6 Kommentare

Acht Tage…

… war die Kleine krank, jetzt näht sie wieder… Gott sei Dank 🙂

Ein fieser grippaler Infekt hat mich darnieder gestreckt, so dass außer lesen und blöd schauen nicht viel mehr ging. Sprechen kann ich immer noch nicht richtig, aber schreiben geht super 😉

Und genäht habe ich nun auch endlich mal wieder, meine Blöckchenschulden abbauen…

Diese Ohio Stars sind für eine Quiltfreundin, die gerade Trost braucht:

Ohio-Stars

Pink/Violett auf Naturweiß war gewünscht und da ist mein Fundus eher begrenzt. Dank einer Regenbogen-Geburtstagsrunde hatte ich aber die gewünschten Farben im Haus… Beim Nähen der Blöckchen habe ich wieder gemerkt, wieviel Spaß mir das Nähen der Klassiker macht und so habe ich denn auch einen wilden Entschluss gefasst: Mein Lieber soll endlich SEINEN Quilt bekommen. Er hatte mir vor längerer Zeit mal beschrieben, wie er sich den vorstellt und seitdem arbeitet es in meinem Oberstübchen und so werde ich erstmals selber planen und rechnen und ver- nein entwerfen…

Das kann allerdings dauern………………………………….

Und ich hatte  Viola ein Fläschchen Olivenöl in Aussicht gestellt, für ihr neues Vorratsregal. Das war dann wieder nicht so leicht mit meinem vernebelten Hirn und

* ich hatte die Vorlage vom PC gelöscht

*und schon ewig kein Paper Piecing mehr gemacht…

Also habe ich das Fläschchen im Quilt vermessen und nachkonstruiert:

Für LyonelB-2

Is ja babyeierleicht… HAHA… nicht wenn die gewünschte Größe (Kleine?) doch erheblich vom Original abweicht… Hier seht ihr, was ich meine:

Für LyonelB-1Zur Entspannung und weil vom HG-Stoff noch aweng was übrig war, habe ich für Viola dann noch diesen Korb in „echtem“ Paper Piecing genäht:

Für LyonelB

Die Vorlage habe ich aus dem Maaike Bakker Buch „Paper Piecing“, sie war im Original nur 8x8cm groß. Mit der tollen Formel von Regina Grewe habe ich sie um 210% vergrößert, damit der Korb in Violas Regal passt. Mit der richtigen Vorlage macht PP-Nähen sogar mir Spaß 😉

Jetzt hoffe ich, dass die Post zuverlässig ihren Dienst tut und natürlich auf Violas Wohlwollen… *nervösaufdennägelnkau*

Apropos Post: Ich konnte ja nicht aus dem Haus, aber WWW machts möglich… So kam denn heute mein bei Monika Arnold georderter zählbarer Stickstoff an und ich kann die Aufholjagd bei den Advents Animals starten…

2015-2-6

Besonders spannend fand ich die Farbbezeichnung Milchkaffee (ganz links)  Darf ich jetzt beim Sticheln straffrei kleckern? Und ich bin sehr glücklich, dass ich scheinbar intuitiv die richtige Körnung (weiß nicht, wie das richtig heißt) ausgewählt habe und der neue Stoff zum gestickten Katerchen passt.

2015-2-6.1

Ich bin dann mal sticken….

Passt auf Euch auf,

Katrin


Ein Kommentar

Eigentlich…

…bin ich immer noch mit meinen Prüfungsvorbereitungen beschäftigt, stecke ich doch noch mittendrin. Hab bis jetzt 3 von 11 absolviert, ob ausreichend werde ich wohl bald erfahren…
Dennoch konnte ich daran nicht vorbei und hab das hier genäht :

???????????????????????????????

Wie ich Regina kenne, wird sie die fehlenden Teile schicken, sobald sie meine mail bekommen hat und dann mach ich natürlich weiter…

Mich motiviert diese Art der Musterbereitstellung doch sehr, denn, mal ehrlich, wie oft speichern wir freie Anleitungen um sie dann doch nicht zu benutzen?

Wünsche Euch allen einen gemütlichen Sonntagabend und eine erfolgreiche Woche!!!

Paßt auf Euch auf,

K.


Hinterlasse einen Kommentar

Auflösung !!!

Heute nachmittag gabs die Auflösung des Mystery bei Regine Grewe

Hier ist mein Ergebnis:

Die verwendeten Stöffchen sind selbstgefärbt bis auf Rot, Himmelbalu und Wiesengrün. Der applizierte Apfel ist aus Filz und Stickerei.

Es ist mein erster  Mini-Quilt nach einer Mystery-Anleitung und dann auch noch PP genäht, ich bin  wirklich zufrieden. Frau kann sicher das Eine oder Andere besser machen, aber fürs erste Mal ist er doch ganz gut geworden.

Achso, ca. 20x30cm groß und handgequiltet.


Hinterlasse einen Kommentar

Auflösung ???

…kann ich noch nicht bieten. Entweder ist meine Farbwahl nicht so optimal oder meine Phantasie läßt mich im Stich ?  Auf jeden Fall bin ich ja völlig unerfahren im Mystery nähen…

Die Farben sehen hier eh komisch aus, die Schneidmatte ist eigentlich dunkelgrün…

Ich zeig Euch die Auflösung, wenn ich sie überhaupt zustande bringe ^^