nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


10 Kommentare

Hachz…ich mag es sehr…

… nach getaner Arbeit und dem bisschen Haushalt für einzwei Stunden im Nähzimmer zu verschwinden…  Und ich mag es ja auch sehr antizyklisch zu arbeiten 😉 Also habe ich mich mit den liegengebliebenen Blöckchen von Lornas Quilt Along Have a Jolly Little Christmas beschäftigt.

23751-have2ba2bjolly2blittle2b252812529 Weiterlesen

Advertisements


3 Kommentare

Geschafft…

ist er jetzt endlich 🙂

Das Binding ist dran, die letzten Quiltfäden sind vernäht und aus allen Richtungen wurde er heute aufs Foto gebracht: mein IBS-Quilt.

Quilt around the world hatte zu einem Internationalen Blocktausch aufgerufen und 168 TeilnehmerInnen aus den verschiedensten Ländern haben jeweils zwölf 12″-Blocks zum Tausch eingeschickt. Da ich gern Gebrauchsquilts habe, mußten zusätzliche Blocks her. 3 x 4 Blocks erschien mir zu klein für was Kuscheliges…

Rot war eindeutig in der Überzahl, also mußte was Buntes dazu kommen. Ich entschied mich für den Dresdner Teller und Log Cabin in Regenbogen-Farben. Da eins meiner Kinder in Südafrika lebt, kam Afrika als Applikation dazu und ein japanischer Lampion zur Erinnerung an eine wunderschöne Japan-Reise zu unserer Tochter. Eine ganz liebe Quiltfreundin nähte mir den  Irish Chain und das Logo des Tauschs (unten rechts) kennt Ihr ja schon…

Der Stern im Stern war mein Test-Block, erschien mir dann aber doch zu schwer, um ihn 12mal in Tauschqualität zu nähen… Zu guter Letzt der Rail Fence, den kann frau schön farbig gestalten.

Vielen Dank an Maria, Martina, Monika, Sabine, Patricia, Elvira, Friederun, Ingrid, Sara, Roxanne und Jutta für Eure tollen Blocks. Danke auch an e-e für ihren sehr persönlichen Block !

Noch ein paar technische Daten: ca. 195 x 155 cm / ca 77 x 61 inch, sowohl Maschinen- als auch Hand gequiltet, ja nach Block; per Quilt-as-you-go zusammengesetzt und mit Lieblingshemden vom Besten aller Ehemänner auf der Rückseite versehen, denn jeder Quilt sollte aus etwas gebrauchtem etwas Neues machen (finde ich jedenfalls)