nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


6 Kommentare

Nana war da…

… und ich war nicht dabei 😦

Vor etwa einem Jahr hat unsere hiesige Patchwork-Gruppe beschlossen bei Nana einen Kurs zu buchen und sie zu uns ins Fränkische einzuladen. Und sie kam und die Mädels hatten eine Menge Spaß zusammen 🙂 Die Ergebnisse können sich allesamt sehen lassen, auf Nanas Blog findet Ihr Bilder vom Kurs… Ich habe mich nur ein wenig ins Rahmenprogramm eingeschlichen und wir hatten einen sehr lustigen Abend zusammen,

DANKESCHÖN dafür ❤ Weiterlesen


17 Kommentare

Chateau Hexagon UfO #2/2016

Ich hab es geschafft !!!

Endlich ist der Lynette Anderson Mystery BoM Quilt aus dem Jahre 2013 fertig 🙂

2013-11-15 (4)

Meine Stoffauswahl, Lynettes Stöffchen kannte ich damals noch gar nicht…

Ich war mit Verspätung gestartet, dann ganz gut aufgeholt um die fertigen Blöckchen für eineinhalb Jahre in der Kiste schlummern zu lassen  😦   Während einer Auszeit vom Job im letzten Herbst habe ich den letzten Block, das eigentliche Chateau appliziert und bestickt und dann ging’s los… Mit Viola habe ich mich verabredet, jeden 6. des Monats zum Zeigetag zu erklären und wir haben Wort gehalten, *hier* nachzulesen. Valomea hat mich ebenfalls motiviert, sie habe ich spontan besucht und ihr von meinem Vorhaben erzählt  🙂  Und natürlich Sigrid, sie hat mir einfach so  aus ihrem Lädchen ein paar Lieblingsstöffchen geschenkt, die ich mit eingearbeitet habe 🙂

🙂 Dankeschön, Ihr Lieben 🙂

2016-3-20 (8

Alle Stickereien und Applikationen sind reine Handarbeit, auch das Quilting. Da bin ich an meine Grenzen gekommen und auch das Material hatte Schwächen:

2016-3-15 (1)

Ich habe nur sehr sparsam neben den Hexagonkonturen, am Schloss und um die Hexagonblümchen gequiltet. Mal schauen, wie sich das hält, vllt. muss ich noch ein paar Linien in die Hintergründe quilten…

Und weil ich die guten LA-Stöffchen (die ich nur in homöopathischen Dosen mein Eigen nenne) fürs Binding zu wenig sind, habe ich erstmals ein unsichtbares Binding gearbeitet. Die Anleitung war gut verständlich und ich finde es ganz gut gelungen…

2016-3-20-Binding (1)

Wenn in den nächsten Tagen doch mal die Sonne rauskommt, gibt es noch ein paar frischere Bilder…  😉

Habt vielen Dank für all die lieben Kommentare und Hilfestellungen, ohne liebevolle Stubser geht hier manchmal nicht wirklich etwas vorwärts…

Euch eine schöne Woche,

passt auf Euch auf,

Katrin


6 Kommentare

Ton Schulten, die Zweite…

Nein, ich werde sicher keinen zweiten Quilt nach Ton Schulten nähen… Aber heute haben sich die Mädels der Herzquilter mal wieder einen Samstag gemeinsam gegönnt und zusammen genäht…… Hier hatte ich ja vom Anfang berichtet und heute gab es tatsächlich zwei fertige Exemplare zu bestaunen!

Ich finde es ganz erstaunlich, wie sich das Top vom letzten Mal verändert hat… Hier Karins Stück im Vorher-Nachher-Vergleich:

Und Veras auch:

Brigitte hat einen zweiten begonnen:

2016-1-30-Brigitte (1)

Und ich hab an meinem die ersten Quiltnähte gesetzt:

Sieht man jetzt nicht so wahnsinnig viel und ich bin damit sicher noch eine Zeitlang beschäftigt… Wenn ich den Anschiebetisch gleich wieder aufbaue und jeden Tag oder jeden Zweiten einzwei Stündchen drangehe…  Wird er vielleicht auch irgendwann fertig… Gerade ist die Motivation da, der Zeitpunkt also durchaus günstig 😉

Jana hatte einen ganz klassischen Quilt dabei und bei unserem Treffen das Binding angestichelt. Ich bin ja eher eine Binding-Schnecke, aber sie hat die 7,20m ganz souverän und in aller Ruhe von Hand gegengenäht:

Die anderen Mädels waren ebenfalls fleißig, nur hab ich das fotografieren vernachlässigt, so sorry, Ihr Lieben…..

Jetzt bleibt mir eigentlich nur noch, mich zu bedanken: für Euren Besuch hier, Eure Kommentare und Mails… 🙂  DankeDankeDankeschön 🙂

Passt auf Euch auf,

Katrin


25 Kommentare

SNOWDAYS IN JULY

Endlich, endlich…

nach viereinhalb Jahren „Bauzeit“ habe ich meine Winterwelt fertig!!! Und ich freue mich riesig!!! Im Original heißt dieser Quilt SNOWDAYS und stammt aus der Werkstatt der Designer von Crabapple Hill.

Ganz zu Beginn meiner Patchwork-Karriere habe ich diesen Quilt als BOM bei der Nähwelt Machemer inklusive Material bezogen. Zu Beginn konnte ich ganz gut mithalten, aber dann kamen mehrere einschneidende Erlebnisse und Krisen im Leben 1.0…. Auf dem Titelblatt des Arbeitsbuches habe ich mir die einzelnen Blöcke eingezeichnet und jeweils das Datum dazugeschrieben. Ist im Nachhinein für mich schon interessant, dass ich nach dem Zusammennähen des Tops das Teil ein Jahr lang nicht angefasst habe um die blöckchenübergreifenden Stickereien fertigzustellen

web-2015-7-29 (13)

Hier mein Täschle für unterwegs zum Sticken:

web-2015-3-12

Die einzelnen Stickbilder wurden mit nur vier oder fünf verschiedenen Farben gestickt. Der Patchworkteil besteht nur aus fünf unterschiedlichen Blöcken, die aber in verschiedenen Größen.

web-2015-2-17 web-2015-7-29 (8)

Das tolle Quilting hat Frau Nina Reingruber von 1001quilt auf ihrer Longarm für mich gemacht. Sie hat mich wirklich gut beraten und ich bin froh, dass die Winterwelt nicht allover gequiltet ist, sondern jeder Block speziell betont wird. Die Stickereien habe ich in den letzten drei Monaten mit Handquiltstichen fixiert….

web-2015-7-29 (5) web-2015-7-29 (11)

web-2015-7-29 (1)

Das fertige Teil misst 66″ im Quadrat, also ca. 1,65m, die Patchworkblöcke sind auf der alten Veritas meiner Mutter bzw. auf meiner neuen Pfaff genäht.

In den Monatspackungen waren klassische PW-Stöffchen,  Japaner, Webstoffe und Leinen, sowie feiner Nessel und Gewebeeinlage (G700) für die Stickbilder. Die Stickereien sind komplett handgearbeitet und handgequiltet.

Das Machinenquilting hat Frau Reingruber von 1001quilt für mich gemacht.

Also von mir aus können die Temperaturen jetzt so bleiben, ich bin vorbereitet 😉

Und mächtig stolz auf mich selber, dass ich durchgehalten habe…

Euch alles Liebe,

Katrin


4 Kommentare

Babyquilt Nr.4

So flott war ich noch nie… Heute vor zwei Wochen habe ich noch über dem Rasterpapier gesessen und heute bereits die letzten Stiche am Binding gemacht 🙂

web-2015-7-25 (3)

Ich bin dann gleich mit Hund und Quilt in den Lieblingswald zum fotografieren…

web-2015-7-25 (7)

web-2015-7-25 (8)web-2015-7-25 (10)

Da war dann der Wind zu stark… Die Rückseite habe ich aus einem Klassiker vom Schweden gemacht, hier hatte ich mal einen Quilt aus diesem Stoff gesehen und das gefiel mir sehrsehrsehr gut… Ich habe nur die farbigen Bänder gequiltet, in der Hoffnung, dass der Webeffekt hervorgehoben wird.

web-2015-7-25 (1)

Jetzt dreht das gute Stück noch eine Runde in der Waschmaschine und darf dann im Trockner übernachten… Ich habe ein paar Farbfangtücher mit in die Maschine gesteckt und hoffe, dass alles gut geht….

Noch ein paar technische Daten:

Größe: ca. 110 x 115 cm groß

Stoffe von IKEA bzw. aus dem Fundus mit der geerbten Weißwäsche

Selbstgefärbt, wahrscheinlich mit Proxion MX Farben, Danke Brigitte, Du hast mir da auf die Sprünge geholfen 🙂

Ursprüngliche Design-Idee Simple Streamers auf der Seite von Robert Kaufman.

Maschinengenäht und auch auf der Pfaffi gequiltet mit den tollen COATS-Garnen, die ich mal bei Gesche gewonnen habe.

web-2015-7-25 (6)

Alles Liebe für Euch und passt auf Euch auf….

Katrin

Edit.: Nach der Wäsche hat der Babyquilt so einen leichten Used-Look bekommen, ich mag das sehr… Und eine Packung Farbfangtücher werde ich wohl mitverschenken…  Das Violett hat wohl noch was abzugeben 😉


4 Kommentare

Sonntagmorgen….

… und alles schläft im Hause Neal…

Nur ich geister wieder rum, aber das macht nix. Schaffe ich doch so meistens das, was ich am Abend nicht mehr erledigt habe.

So auch gestern Abend…. Nach diesem Post von Blaanca wollte ich mein Sammelsurium an Schnitten, Anleitungen, zugeschnittenen Sachen usw. usf. auch in Ordnung bringen. Nur eigentlich nicht gestern 😉  Gesucht habe ich nach einem Taschenschnitt, den ich für diese Anleitung schon mal verwendet und für GUT befunden habe. Gefunden habe ich ihn dann ganz woanders, dafür sind jetzt aber alle losen Blätter, Zuschnitte und anderes in Dokumentenhüllen und Ordner verpackt. Drei Ringbücher voll Zoigl 😉 Und die Tasche habe ich heute morgen um sechs dann endlich nähen können:

2015-7-19 (1) Ein Innentäschlein fürs Zubehör musste auch wieder sein:

2015-7-19 (2)

Blöd nur, dass der Unterfaden bei der letzten Naht so unschöne Knötchen fabriziert hat 😦  Ich lass es aber jetzt so, ist eben selbstgemacht…

Jetzt werde ich mich mal mit dem hier weiterbeschäftigen:

2015-7-17

Mal sehen, ob ich das mit den verschiedenen Farben hinbekomme, sonst war ich da ja eher einfarbig, max. mit Farbverlaufsgarn unterwegs… Die Rückseite gefällt mir auch ganz gut:

web-2015-7-18 (2)

Zu zweit haben wir es geschafft, die Streifen deckungsgleich mit dem Gitternetz der Vorderseite zu montieren…  Bin gespannt, wie das am Ende aussehen wird… Diesmal durfte das Sandwich auch lange ausruhen vorm Quilten, ich mag nicht wieder rückwärts quilten, neineinein 🙂

Einen gemütlichen Sonntag Euch allen und passt auf Euch auf,

Katrin


7 Kommentare

Haben ist besser als Brauchen oder Die Herzquilter ღ ….

Sodele, da bin ich wieder 🙂

Eine arbeitsreiche Woche liegt hinter mir, aber ich hatte auch viel Spaß. Einmal im Monat treffe ich mich mit den Herzquiltern,  einigen Mädels aus der Umgebung, zum Nähen, Erfahrungen- und Mustertauschen oder einfach zum Reden, Lachen, Spaß haben…

Gestern haben wir gemeinsam an den praktischen Fadensammlern für unterwegs gearbeitet. Ich hab mich an der Anleitung von hier orientiert und für jede ein „Starter-Set“ aus Pappring und Kreisen vorbereitet. Stöffchen und Vlies hat jede nach eigenem Geschmack mitgebracht. Und nach kurzer, ach kürzester Zeit hatten wir ein passable Sammlung zusammen:

2015-7-16 (2)

Bitte nochmal aufstehen:

2015-7-16 (1)

Ganz rechts im Bild versteckt sich noch einer 😉

Heute habe ich schon Nachricht bekommen, dass die Ersten schon in der Planung für weitere Exemplare sind. Das freut mich sehr ღ

Diese Quiltgruppe ist wirklich ein Segen für mich, jede Frage bekommt eine Antwort und die entsprechenden Tipps und auch Hilfestellung gleich dazu… Und da haben wir es: Haben ist besser als Brauchen!!!

Danke, Mädels, schön dass es Euch gibt !!!

Letztens haben wir dann auch mal eine gemeinsame Material-Bestellung gemacht, spart Porto und ist auch aus umwelttechnischer Sicht durchaus sinnvoll….

Und ich brauch mir um die nächsten Quilts keine Sorgen machen, wo ich jetzt wieder Vlies herbekomme:

2015-7-16

Es steht im Nähzimmer 🙂 🙂 🙂

Vielleicht werden dann diverse angefangene Projekte, UfOs und WiPs etwas schneller fertig, hüstel 😉

Auf jeden Fall wieder…. siehe Überschrift ღ

(ist übrigens ein Zitat von Nana)

Euch allen ein schönes Wochenende und passt auf euch auf,

Katrin