nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


14 Kommentare

Mini-Täschchen und drei Gründe zum Feiern…

2015-5-29-Gute-Laune-kleinMinitäschchen sind gerade meine kleine Leidenschaft… Obwohl, so ganz MINI sind sie ja gar nicht 😉 Die Gute-Laune-Täschchen auf 80% verkleinert und mit einiger Entspannung gefüllt für eine liebe Freundin zum Geburtstag:

2015-5-22-für Stephie-1

Und eine Mini Sew Together Bag, hier im Vergleich zu meiner schwarzweißen Variante…

2015-5-29 2015-5-29-Größenvergleich

Ich hab die Mini-Variante hier entdeckt, meine ist 6,5″ lang, 4″ hoch und hat nur zwei Innentaschen. Die Große habe ich ja auch pimalfensterkreuz genäht und nach der Fotostrecke von hier, sie ist 9″ lang, 5″ hoch und hat drei Innenfächer.

Jaaa, und dann werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus….

Neal und die fleißigen wordpress-Helferlein haben mir unser DREIjähriges Jubiläum in Erinnerung gerufen !!!

Am

 1. Juni 2012

ist Neal hier bei mir eingezogen und wurde zum BlogKobold.

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten sind wir inzwischen gut aufeinander eingespielt und trotz manchem Schabernacks ist mir Neal eine große Hilfe im Nähzimmer.

Und ohne Euch da draußen, die Ihr immer wieder oft und gern hier bei uns reinschaut, Kommentare hinterlasst und mails schreibt, hätten wir schon lange zugesperrt. Ohne Leser und Kommentare funktioniert ein Blog nun mal nicht.

Deshalb auch ein

GROSSES DANKESCHÖN

an Euch alle und zur Feier des Tages gibt es eine Geburtstagsverlosung.

Für jedes Jahr ein Gewinn, ganz einfach 😉

Die Minitäschchen plus passendem Nadelkissen und ein tolles Buch „Nähen für die Seele“ stehen zur Auswahl. Wer uns bis zum 10.Juni 2015 einen Kommentar hier lässt, wandert automatisch ins Lostöpfchen, eine Glücksfee wird sich bestimmt finden 😉 Wenn Du magst, schreib Deinen Lieblingsgewinn dazu, also Mini-STB oder Mini-Gute-Laune oder das Büchlein plus einer kleinen Überraschung…

2015-5-29-1

Wer Näheres über das Buch erfahren möchte, klicke bitte hier oder hier. Ich hatte mir seinerzeit zwei Exemplare gekauft um eines zu verschenken und jetzt ist es soweit.

Ich, für meinen Teil, genieße jetzt eine Woche Urlaub mit Zeit fürs Nähzimmer, zum Moppedfahren, Nichtstun – ja, das kann ich auch 😉

Passt auf Euch auf und …

ich freu mich 🙂

Katrin


Ein Kommentar

Life is a journey

and only you hold the map!

So oder ähnlich soll das neue Projekt heißen…

Doch dazu war erst mal Chaosbeseitigung angesagt 😉

2015-3-12

Denn so sah es seit Tagen auf meinem Zuschneidetisch aus. Aber der Block von hier verlangte höchste Aufmerksamkeit meinerseits und da war nach vollendeter Tat keine Kraft zum Aufräumen mehr da…

Irgendwie schwächel ich auch immer noch, gestern habe ich ihn dann aber beendet, den Southward Bound. Schließlich braucht jede Reise einen Kompass ツ

2015-3-12 (1)

Also auf Papier genäht (ich mag es nicht besonders), aber der Tisch schaut schon gut aus, gell?

2015-3-12 (5)

Revers appliziert (Danke an Iris für das Tutorial) und zu guter Letzt noch Needle Turn Applikation auf den Hintergrundstoff…

2015-3-12-fertig

Der fertige Kompass hat einen Durchmesser von 15inch, der komplette Block ist 18″ im Quadrat, einfach ein Riesenteil….

Zum Ausgleich und weil ich grad so schön am Sticheln von Hand war gab es noch den Fadensammler to go, passend zum Täschle für unterwegs 😉

2015-3-13-Fadensammler To-Go

Das Bild werde ich wohl bei Tageslicht nochmal neu machen…. sorry.

Edit.:Hier gleich mit neuem TreadcatcherToGo

2015-3-14-Threadcatcher-to-go-closed

Jetzt gibt’s hier Frühstück und Euch wünsche ich alles Liebe und ein schönes sonniges Wochenende,

passt auf Euch auf,

Katrin


7 Kommentare

GEBURTSTAGspost

Oh, ihr Lieben Alle, da draußen im kreativen Blogland…

Bin ich froh, mal wieder hier zu sein!!! Es ist einfach viel los im Hause Neal und da muss frau halt Abstriche machen.

Vielen Dank an alle, die dennoch hier reingeschaut haben und mich so positiv bestärkt haben :):):)

Das tut einfach nur gut, DANKE !!!

Aber der Reihe nach: Ich bin (leider) immer noch im Prüfungsmodus, trotzdem brauche ich ab und an mal etwas, das ich fertig in meinen Händen halten kann.

Zum Beispiel diese Decke, die mangels eigenen Etiketten (sind bestellt, Zusendung dauert…) jetzt mit einem fertigen und selbstbeschrifteten (!!!) Etikett verschenkt wurde. Das dazugehörige Baby lässt auf sich warten, aber gut Ding braucht halt aweng länger… oder so 😉

2014-4-20-web2014-5-16 (2)

Die gewünschte grüne Umrandung konnte ich allerdings nicht realisieren, da das hellgrüne Garn alle war. Diese zweifarbige Übereck-Lösung war der Kompromiss mit dem Mami und ich gut, sehr gut sogar, leben können.

Und dann hab ich mir ja was geleistet: Neugierig durch diverse Beiträge, Kommentare, Diskussionen, u.a. hier,  hat mein Lieber eine NäMa angeschafft – zum Verschenken !!!

Und ich verschenke ja grundsätzlich nur Sachen, die ich selbst gern hätte, habe also Probe genäht und heraus kam das hier:

2014-6-1 (4)-web

 2014-6-1 (5)-web

2014-6-1 (2)-web

Ein Sew Together Bag, mal wieder aus den Stöffchen vom Kaffeeröster  (jetzt sind sie aber wirklich alle). Ich hatte keine Anleitung, aber hier gibt’s eine Fotostrecke, mit der ich super gut alles nacharbeiten konnte…Meins ist ca. 23x15x18cm groß, die zur NäMa dazugekaufte Spulenaufbewahrungsbox hat die Maße vorgegeben.

 Was hat das mit der neuen NäMa zu tun? Sie ist klein, handlich, leicht, hat viel Zubehör und dafür KEINE Aufbewahrung !!! Das geht ja mal gar nicht, Tüten und Beutel für Spulen, Füßchen (davon gibt es reichlich) und verschiedenes kleines Werkzeug!!! Nee, also das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und noch eine kreative Pause während der Lernerei eingelegt,

VOILA!!!

Ich bin hochzufrieden, mit der neuen NäMa, dem Täschchen fürs Zubehör und…..

…. wenn das Tochterkind mal wieder eine NäMa von mir leihen will, bekommt sie sie zum Behalten 🙂

Bis bald mal wieder, passt auf Euch auf,

K.