nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


25 Kommentare

SNOWDAYS IN JULY

Endlich, endlich…

nach viereinhalb Jahren „Bauzeit“ habe ich meine Winterwelt fertig!!! Und ich freue mich riesig!!! Im Original heißt dieser Quilt SNOWDAYS und stammt aus der Werkstatt der Designer von Crabapple Hill.

Ganz zu Beginn meiner Patchwork-Karriere habe ich diesen Quilt als BOM bei der Nähwelt Machemer inklusive Material bezogen. Zu Beginn konnte ich ganz gut mithalten, aber dann kamen mehrere einschneidende Erlebnisse und Krisen im Leben 1.0…. Auf dem Titelblatt des Arbeitsbuches habe ich mir die einzelnen Blöcke eingezeichnet und jeweils das Datum dazugeschrieben. Ist im Nachhinein für mich schon interessant, dass ich nach dem Zusammennähen des Tops das Teil ein Jahr lang nicht angefasst habe um die blöckchenübergreifenden Stickereien fertigzustellen

web-2015-7-29 (13)

Hier mein Täschle für unterwegs zum Sticken:

web-2015-3-12

Die einzelnen Stickbilder wurden mit nur vier oder fünf verschiedenen Farben gestickt. Der Patchworkteil besteht nur aus fünf unterschiedlichen Blöcken, die aber in verschiedenen Größen.

web-2015-2-17 web-2015-7-29 (8)

Das tolle Quilting hat Frau Nina Reingruber von 1001quilt auf ihrer Longarm für mich gemacht. Sie hat mich wirklich gut beraten und ich bin froh, dass die Winterwelt nicht allover gequiltet ist, sondern jeder Block speziell betont wird. Die Stickereien habe ich in den letzten drei Monaten mit Handquiltstichen fixiert….

web-2015-7-29 (5) web-2015-7-29 (11)

web-2015-7-29 (1)

Das fertige Teil misst 66″ im Quadrat, also ca. 1,65m, die Patchworkblöcke sind auf der alten Veritas meiner Mutter bzw. auf meiner neuen Pfaff genäht.

In den Monatspackungen waren klassische PW-Stöffchen,  Japaner, Webstoffe und Leinen, sowie feiner Nessel und Gewebeeinlage (G700) für die Stickbilder. Die Stickereien sind komplett handgearbeitet und handgequiltet.

Das Machinenquilting hat Frau Reingruber von 1001quilt für mich gemacht.

Also von mir aus können die Temperaturen jetzt so bleiben, ich bin vorbereitet 😉

Und mächtig stolz auf mich selber, dass ich durchgehalten habe…

Euch alles Liebe,

Katrin


18 Kommentare

GeburtstagsPOST…

… ist bei mir sehr beliebt… Sowohl bekommen als auch verschicken 😉

In den letzten Wochen habe ich ein paar Blöcke zum Geburtstag fertig bekommen.

Ein Mitglied der Quiltgruppe hatte sich einen Schmetterlingsblock gewünscht:

2014-3-16-Schmetterling für Jana

Ich hab ihn auf Papier genäht, die Vorlage ist von hier.

Bei der Suche danach, hab ich auch nach Blumenblöckchen für diesen Quilt Ausschau gehalten. Und auf den Seiten von French Knots bin ich dann fündig geworden, noch ein Schmetterling. Aber aus Gänseblümchen…

2014-4-23

Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass ich Gänseblümchen sehr mag 🙂

Nun hoffe ich sehr, dass die Blöcke gefallen und einen Platz im jeweiligen Quilt finden.

Für mich ist auch noch etwas fertig geworden, dieses Nadelkissen, extra für die kleinen Appli-Nadeln vom Chateau Hexagon 😉

2014-4-19

2014-4-19-klein

Es hat  mir viel Spaß gemacht immer mal wieder so kleine Sachen zu machen, das angesammelte Wissen muss sich ja festsetzen können 😉 Und da ist mir (fast) jedes Mittel Recht.

Herzlich Willkommen möchte ich noch Doris und Sabine sagen!

Ich freu mich sehr Euch als Leserinnen bei Neal und mir begrüßen zu dürfen!

Passt auf Euch auf,

K.


6 Kommentare

A bisserl was geht immer…

..so zwischen Prüfungsvorbereitungen, Garten herrichten, Hund bespaßen,  Brötchen verdienen , sporteln oder schlafen…

Aber ihr kennt das ja alle, so viele Ideen und so wenig Zeit. Und da tut es mir einfach gut, wenn ich eine bezaubernde Idee spontan aufnehme und mitmache. Wie z.B. Sigrids Easter Bunny SewAndQuiltAlong, hier nun mein Gute-Laune-Hase im blühenden  Klee:

2014-4-2 (6)

Anfangs war ich mit den Stöffchen doch eher unglücklich, aber da ist mein Anspruch wohl doch aweng überzogen… Das fertige Quiltchen gefällt mir so gut, dass ich es verschenken werde und das will was heißen, verschenk ich doch prinzipiell nur Sachen, die ich selbst gern hätte.

Aus diesem Grund ist mein erstes Bügeltäschchen auch wieder aufgelöst worden:

2014-3-16.12014-3-16

Die Stickerei (von hier) und die Hexas sind ganz gut geworden, mit dem sichtbaren Nähfaden könnte ich leben. Aber das mein selbsterstelltes Schnittmuster am fertigen Bügel doch zu klein ist, nehme ich jetzt als Erfahrung und hab schon alles wieder auseinandergebaut…

Ganz anders die Häkeldecke, so sieht sie mit 100 (!!!) Reihen aus:

2014-4-2-CAL (1)

Von jeder Farbe ist bis jetzt ein Knäul verarbeitet und nach Sternenstich, Tulpen und zweifarbigen Bobbles kann mich jetzt (fast) nix mehr aus der Ruhe bringen. Ich freue mich schon auf das Häkeln der Umrandung, kann mich nur noch nicht für eine Farbe entscheiden… Aber bis dahin ist  ja auch noch Zeit, ich hab mich ja quasi selbst überholt 😉

Sodele, jetzt geh ich wieder an meine Bücher, nur vom drüber reden kann ich nix lernen 😉

Paßt auf Euch auf, K.


Ein Kommentar

Chateau Hexagon

Ja, ich konnte nicht wiederstehen…

Der Mystery-BOM von Lynette Anderson sollte es sein…

2013 Button Club BOM "Chateau Hexagon"

Erst bekam ich keinen Platz, dann den Tipp von Veri und eine Nachlieferung mit gleich fünf Teilen und jetzt konnte ich endlich anfangen. Den Knopf als drittes Vogelhäuschen hab ich mal lieber in der Packung gelassen….

???????????????????????????????

Sigi hat mir wertvolle Tipps für die Applikationen gegeben und bei Ellen konnte ich direkt zuschauen und mit den Augen mausen 😉 Dafür, dass es das erste Mal war, dass ich Needleturn appliziert habe, bin ich doch sehr zufrieden…

Paßt auf Euch auf…

K.