nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


6 Kommentare

BINGO!!!

Herrlich, diese freien Tage… Viel Zeit, liebe Menschen um mich herum, gutes Essen und Trinken, Überraschungen… Herrlich ❤

Die Weihnachtsferien sind hier ganz entspannt und wenig verplant, gut zum Luft holen und Durchatmen, ich liebe es, die Tage auch einfach mal so dahinplätschern zu lassen…

Und ich bin so liebevoll überrascht worden ❤

2016-12-24-gabis-krippe

Weiterlesen


5 Kommentare

Sonntags Top 7… #6/2016

Da ist sie wieder, die MitMachAktion von Martin…

Jeden Sonntag schaffe ich das irgendwie nicht, aber ich denke mir:

Alles kann – nix muss ❤

Sonntags-Top7.serendipityThumb[1]

Gelesen: Oja, ein tolles Buch:

 

Es war gut, dass ich Urlaub hatte, so konnte ich dran bleiben… Durch die verschiedenen Handlungsstränge/Zeiten war ich anfangs etwas verwirrt, aber dranbleiben lohnt sich…

Außerdem schau ich immer mal wieder hier rein:

Bild bei Amazon gemopst…

Sehr unterhaltsam und witzig und was lernen kann ich auch noch 😉

Gehört: nix spezielles, war ja on tour und da lausche ich eher den Geräuschen um mich herum…

Gesehen: Doc Martin, ich liebe englische Serien mit ihrem ganz speziellen Humor 😉

Erlebt: Endlich wieder mein großes Tochterkind mit ihrer Familie, leider war die Zeit miteinander viel zu kurz… Aber jeder Moment wohnt tief in meinem Herzen ❤

Genießen: Gutes landestypisches Essen und Trinken und hier zuhause wieder den Sommer mit Biergärten und Radtouren und Draußen sein…

Blogbeitrag: Oh, da muss ich gestehen, dass ich unterwegs nicht wirklich viel mitbekommen habe… Außerdem ist mein tolles Wisch-und-Weg-Schlauphone zwar irre praktisch aber doch unbequem zum Lesen oder Kommentieren… Das wird jetzt wieder anders…

Hobbies pflegen: Da habe ich so einiges getan:

Sicher sind die Minions nicht mehr so aktuell, aber ich mag die kleinen Gesellen und zusammen mit den Kindern war es wirklich lustig, immer wieder neue Vorlagen zu finden… Und Pippi geht ja wohl immer 😉

Gestickt habe ich auch, da verlässt mich nur so langsam die Motivation….

2016-8-28 (4)

Es war eine Fertigpackung, das fertige Bild ist etwa A5 groß, was ich damit mache weiß ich noch nicht… An die Wand kommt es jedenfalls nicht… Vielleicht ein Kissen fürs Gästezimmer…

Von Tutti bekam ich einen dicken Brief mit einer Burda aus 1997, da hatte ich zwar schon eine Nähmaschine, habe die aber nur zum Gardinenkürzen und Hosen-enger-machen benutzt 😉 Besonders niedlich war die Zugabe: in Stück vom Monsterjersey ❤

2016-8-25

Dankeschön, Du Liebe 🙂

Jetzt werde ich mich mal mental auf die Zeit nach dem Jahresurlaub vorbereiten und wünsche allen eine schöne Woche 🙂

Passt auf Euch auf,

Katrin ❤


2 Kommentare

UfO #3 + #4 / 2016

Hach ja, Sommer ist’s… Urlaubszeit… faule Zeit im Nähzimmerchen….

2016-8-25 (1)

Dennoch habe ich hochmotiviert und kurzentschlossen (Geburtstagsfeiern und Urlaubsreisen passieren manchmal so plötzlich 😉 zwei UfOs erlegt, die seit letztem Jahr in Arbeit waren…

Die Hauptzutaten waren schon angefertigt, fehlte nur die passende Aufbewahrung, also ein Quiltchen um aus den vielen bunten Schildchen und Zahlen einen Kalender entstehen zu lassen… Und da ich ja ganz gerne in Serie gehe, habe ich gleich für DREI Kalender die Schildchen gesticktnäht und nun sind die ersten Beiden fertig:

Sie sind farblich nach den Wünschen meiner Mädels entstanden, auch die jeweilige Sprache sollte berücksichtigt werden… Was ich allerdings völlig unterschätzt habe, war das Gewicht 😦 Und so haben sich die Klebeklettis schon nach einer Nacht wieder davon gemacht und der Liebste und ich haben in mühevoller Kleinarbeit alle von Hand wieder angenäht. Blöde Idee überhaupt Klebe- statt NähKlettis zu benutzen, naja, der FehlerFreund mal wieder 😉  Nach jedem Einzelteil musste die Nadel von anhängenden Kleberesten befreit werden, da hat der Kleber seltsamerweise enorm gut gehalten 😉

Mein Unterwegs-Nähzimmer…

2016-8-16

Das habe ich gebraucht um die letzten Klettis noch am Urlaubs- und Verschenk-Ort anzunähen…. Jetzt bin ich schon wieder zurück, die Tage far far away vergehen irgendwie jedes Mal zu schnell….

Naja, und damit ich auf Reisen mein müdes Haupt bequem betten konnte, habe ich vor der Reise noch schnell ein völlig verdrehtes Kissen genäht und gleich noch zwei für Kinderköpfe, die werden schon sehr geliebt und überall mit hingenommen…

Sieht komplizierter aus, als es ist, alle Drei waren an einem Vormittag schnell genäht… Danke an Britta für die tolle Anleitung ❤

Jetzt schau ich mal wieder bei meinen LieblingsBlogs rein, die habe ich alle sehr vernachlässigt in den letzten Wochen… Sorry 🙂

Habt ein sonniges Wochenende und passt auf Euch auf,

Katrin ❤