nealichundderdickeopa

Lache das Leben an, es lacht zurück


6 Kommentare

Extrapost….

…weil die Vernissage so toll war und weil ich Euch zeigen will, was ich gerade so mache…

Gestern Abend war ich mit den Mädels der hiesigen Patchwork-Gruppe zu einer Ausstellungseröffnung der FOurtextilER. Ich mag diese gemeinsamen Aktionen sehr, wir haben immer viel Spaß zusammen. Es gab unglaublich viele tolle Sachen zu sehen, in verschiedenen Techniken und aus Materialien, deren Namen ich noch nie gehört habe und mit der Nähmaschine auch nicht bearbeitet hätte… Ich seh mich ja da immer noch als Anfänger. Anders die vier Damen der ausstellenden Gruppe, schaut einfach mal auf deren Homepage FOurtextilER  Meine Fotos von der Vernissage möchte ich hier nicht einstellen, des Urheberrechts wegen usw…

Und jetzt die Auflösung meiner Aktivität im Nähzimmer 😉

 Ich hatte ja die Teilnahme am neuen Button Club von Lynette Anderson schon abgeschrieben, die englischen Shops wollten nicht aufs Festland liefern, mit den französischen kam ich über die Sprachbarriere nicht hinweg… Und dann schreibt Sigrid, das Gabi vom Kaleidoskop in Werne auch als Händler am Button Club teilnimmt…. Na, da war ich nicht zu halten, geguckt, bestellt und tadaaa… hier die ersten Blöckchen:

Ich hab jetzt vier Monatspackungen zum Nacharbeiten, diesmal kann auch wieder mehr mit der Nähmaschine gearbeitet werden.  Meine Stoffwahl ist ähnlich der meines  Chateau Hexagon, ich werde aber diesmal ein paar LA-Stöffchen und die restlichen Japaner vom Winterquilt verwenden…

Bei Sigrid, Viola , Raewyn , Gabi   und Ute gibt es schon die ersten fertigen Monate zu bestaunen, da muss ich mich wirklich sputen…

Ich freu mich drauf und sticke dann jetzt auch mal wieder was anderes als Kreuzchen 😉 auch wenn sie mich immer noch eine Zeit lang begleiten werden…

Heute habe ich den ganzen Tag im Freien verbracht und mich um den Garten gekümmert, nun wird entspannt….und gestickt 🙂

Passt auf Euch auf.,

Katrin ❤


8 Kommentare

Snowdays in January

Nachdem ich gestern leider das sonnige eiskalte Wetter nicht für Fotos mit dem Winterwelt-Quilt nutzen konnte, bin ich heute losgezogen… Ich hatte schon länger vor, diesen Quilt auch mal im Schnee zu fotografieren, mangels Schnee ging das bisher nicht… Also los, Hund an die Leine und Quilt in den Rucksack.

2016-1-23-Meisterjägerin

Sie ist mittlerweile stocktaub und bleibt deshalb lieber in Reichweite… auch die Augen sind nicht mehr die Besten…

Es gab heute zwar keine Sonne, aber immer noch Schnee für passende Bilder.

 

Im Wald selbst ist in den letzten Wochen viel gearbeitet worden…

2016-1-23 (10)

Der Boden ist gefroren, da kann ich stundenlang unterwegs sein, sobald es wieder wärmer wird weicht alles auf und der Waldspaziergang wird zum Hindernislauf.

Jetzt friemel ich wieder meine Hexagons zusammen, sehr mühsam, das Alles….

Passt auf euch auf,

Katrin


3 Kommentare

38° im Schatten…

2015-8-7

… zeigte das Thermometer an meinem letzten Arbeitstag vor dem Urlaub *schwitz*…

Dennoch möchte ich nicht versäumen, Euch allen ein

 ღ  GROSSES DANKESCHÖN  ღ

für Eure Mails, Kommentare und die lobenden Worte zu meinem Winterquilt

zu sagen. Und natürlich auch ein Herzliches Willkommen meinen neuen „Verfolgern“ 🙂

Jetzt bin ich mit Packen beschäftigt, die Mitbringsel:

2015-8-10

Den Babyquilt kennt Ihr ja schon, das Label will ich noch besticken und aufnähen, aus den Resten wird noch ein Greifball (das mach ich vor Ort), Elmar Olifant, ein Latz mit Fliege (hier findet frau unglaublich viele Anregungen…) und der Adventskalender, den Tochterkind eigentlich schon letztes Jahr bekommen sollte 😉

Und wenn ich vor lauter Erholung noch kann, hab ich mir wieder Kreuzsticheleien vorbereitet:

2015-8-12-workstation1

Die AdventsAnimals habe ich in letzter Zeit ja doch sehr vernachlässigt…. Aber mir war nach Nähmaschine und draußen ist es mir selbst zum Sticken zu heiß…

Und es kamen auch noch Kleinis für den kleinen Mann zum Geburtstag heraus:

web-2015-8-9

Das Piratenkissen ist nach einem Foto von hier gearbeitet und der Brustbeutel pimalfensterkreuz von mir 😉

Herzlichen Glückwunsch, kleinergroßer Pirat 🙂

Sodele, jetzt bin ich dann mal weg…

Lasst es Euch gut gehen und passt auf Euch auf,

Alles Liebe,

Katrin


25 Kommentare

SNOWDAYS IN JULY

Endlich, endlich…

nach viereinhalb Jahren „Bauzeit“ habe ich meine Winterwelt fertig!!! Und ich freue mich riesig!!! Im Original heißt dieser Quilt SNOWDAYS und stammt aus der Werkstatt der Designer von Crabapple Hill.

Ganz zu Beginn meiner Patchwork-Karriere habe ich diesen Quilt als BOM bei der Nähwelt Machemer inklusive Material bezogen. Zu Beginn konnte ich ganz gut mithalten, aber dann kamen mehrere einschneidende Erlebnisse und Krisen im Leben 1.0…. Auf dem Titelblatt des Arbeitsbuches habe ich mir die einzelnen Blöcke eingezeichnet und jeweils das Datum dazugeschrieben. Ist im Nachhinein für mich schon interessant, dass ich nach dem Zusammennähen des Tops das Teil ein Jahr lang nicht angefasst habe um die blöckchenübergreifenden Stickereien fertigzustellen

web-2015-7-29 (13)

Hier mein Täschle für unterwegs zum Sticken:

web-2015-3-12

Die einzelnen Stickbilder wurden mit nur vier oder fünf verschiedenen Farben gestickt. Der Patchworkteil besteht nur aus fünf unterschiedlichen Blöcken, die aber in verschiedenen Größen.

web-2015-2-17 web-2015-7-29 (8)

Das tolle Quilting hat Frau Nina Reingruber von 1001quilt auf ihrer Longarm für mich gemacht. Sie hat mich wirklich gut beraten und ich bin froh, dass die Winterwelt nicht allover gequiltet ist, sondern jeder Block speziell betont wird. Die Stickereien habe ich in den letzten drei Monaten mit Handquiltstichen fixiert….

web-2015-7-29 (5) web-2015-7-29 (11)

web-2015-7-29 (1)

Das fertige Teil misst 66″ im Quadrat, also ca. 1,65m, die Patchworkblöcke sind auf der alten Veritas meiner Mutter bzw. auf meiner neuen Pfaff genäht.

In den Monatspackungen waren klassische PW-Stöffchen,  Japaner, Webstoffe und Leinen, sowie feiner Nessel und Gewebeeinlage (G700) für die Stickbilder. Die Stickereien sind komplett handgearbeitet und handgequiltet.

Das Machinenquilting hat Frau Reingruber von 1001quilt für mich gemacht.

Also von mir aus können die Temperaturen jetzt so bleiben, ich bin vorbereitet 😉

Und mächtig stolz auf mich selber, dass ich durchgehalten habe…

Euch alles Liebe,

Katrin